Hey Unbekannter!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

MP3Cover vs. Samsung
  • Moin...

    zuerst: ein super geniales Programm... Ich hatte schon gefeiert als ich gefunden hatte... Nachdem der Rechner nun laaaaaange gearbeitet hat und alle Songs mit einem Cover versehen hat habe ich folgendes Problem:

    Ich höre mir meine mp3s häufig per "Samsung Home Theater" über meinen Fernseher an... Obwohl alle Dateien ein Cover im Tag haben (wird in Winamp und auf meinem Smartphone richtig angezeigt) werden über den Fernseher nur Cover angezeigt, die ich manuell per Mp3tag angefügt habe. Alle Cover die per MP3Cover angefügt wurden, werden nicht dargestellt! Woran könnte das liegen?!? Hat jemand eine Idee oder Lösung? Oder bin ich der einzige mit dem Problem?

    Frank
  • Der einzige Unterschied zwischen MP3Cover und Mp3tag, wenn man sich einmal die Dateien im Hex Editor anschaut, ist, dass MP3Cover dem Coverbild noch die Beschreibung "Cover" hinzufügt.

    Man kann in Mp3tag mit einem Rechtsklick auf das Bild eine Beschreibung hinzufügen. Vielleicht machst du dies einmal bei der Datei, bei der du das Cover mit Mp3tag hinzugefügt hast und testest es dann auf dem TV. Vielleicht kann der TV mit der Coverbeschreibung nicht umgehen.

    Alternative Idee/Workaround: Öffne deine mit MP3Cover bebilderten MP3s in Mp3tag, ändere nichts, aber speicher die Tags mit Mp3tag noch mal neu.

    Was das Format angeht hält sich MP3Cover an die ID3 Formalien (http://id3.org/) Leider halten sich aber nicht alle Player genau an diese Standards bzw. verarbeiten es nicht immer ganz korrekt. Das gleiche musste ich bei der Suche nach einem Abspielprogramm für Android feststellen.

    Ich hoffe, dass du eine Lösung findest (und diese dann hier postest ;)

    Gruß

    Arne
  • Hallo,

    ich hab genau dasselbe Problem mit einem Samsung Bluray-Player. Alle MP3-Dateien bei denen "Cover" in der Cover-Beschreibung steht, werden nicht dargestellt.
    Jetzt in "Mp3tag" überall manuell die Beschreibung zu entfernen (bei hunderten von Dateien) wäre sehr aufwendig. Ich habe im Programm keinen Weg gefunden dies "in einem Rutsch" zu erledigen.

    Der o.g. Workaround funktioniert nicht, die Cover-Beschreibung wird beim erneuten Abspeichern in "Mp3tag" einfach beibehalten.

    Ich denke der einfachste Weg wäre, in der nächsten Version von "MP3Cover", das Hinzufügen einer Cover-Beschreibung optional ausschalten zu können.

    Wäre das machbar ?

    Mit freundlichem Gruß

    alive
  • Bitte versucht einmal diese Version: http://mp3cover.hccl.de/files/MP3Cover.exe UND gebt mir bitte auch ein Feedback.

    Sie ist bis auf die weggelassene Cover Beschreibung identisch mit 1.3.7

    Gruß

    Arne

  • Servus Arne,

    mein Spezl und ich sind nach längeren Recherchen auf dieses Forum aufmerksam geworden, da wir exakt dieses, oben beschriebene Problem, auch haben.

    Unsere Musiksammlungen, die jeweils als MP3's vorliegen, zeigen so gut wie alle Covers, sofern wir diese mit dem WMP oder auch mit der MusicBee am PC wiedergeben.
    Schließen wir die MP3 Musiksammlung per externer HDD an unsere Fernseher (Samsung 7090 und 8090) an, werden die meisten Covers leider nicht angezeigt.
    Es spielt dann sichtlich keine Rolle, ob eine Bilddatei (jpg), egal welcher Größe: 100x100 Pixel oder 1000x1000 Pixel, im jeweiligen "Gruppen/Album-Ordner" liegt, es wird nichts angezeigt.

    Gekaufte MP3's (Amazon), die ja keine Bilddateien im Ordner liegen haben, sondern per Tag-Eintrag Covers wiedergeben, die zeigt der Samsung Fernseher auch an.

    Bei manchen CD's/DVD's, die ich zu MP3's gerippt habe und dann nachträglich ein Cover mit in den Ordner kopiert habe, werden die Covers aber am Fernseher angezeigt!
    Allerdings bei den meisten trotzdem nicht.

    Lasse ich jetzt quasi, bei jeder CD einzeln, mit dem MP3Tags Covers suchen und einfügen, werden diese ohne Ausnahme auch am Samsung-Fernseher angezeigt.
    Aber wie oben schon von einem anderem Forumsmitglied geschrieben ist der Aufwand bei einigen tausenden CD's viel zu groß.

    Habe dann den MP3Cover (v1.3.7) ausprobiert, der einwandfrei funktioniert (WMP, VLC,......), aber leider nur nach wie vor nicht auf dem Samsungfernseher.
    Auch die hier vorgeschlagene "umgeschriebene" Version habe ich getestet, Ablauf, Synchronisation = alles perfekt, nur am Samsungfernseher werden die Cover wieder nicht angezeigt.
    Ich habe jedes Mal die Methode gewählt: "in den MP3-Tags zu schreiben".

    Jetzt meine Frage:
    Haben sich über die Zeit neue Erkenntnisse ergeben, die das Problem behoben haben?
    Es ist wirklich zum verzweifeln, denn wir "basteln" jetzt schon seit geraumer Zeit herum und versuchen eine Lösung zu finden, was uns leider bis jetzt nicht gelungen ist.

    Und für uns als "alte" Musik- und Rockfans ist das Darstellen der Covers beim Abspielen schon auch wichtig, was wahrscheinlich unserem Alter geschuldet ist ;-))

    Wir sind für jeden Tipp dankbar!!

    Beste Grüße und vorab schon mal Dankeschön,
    Peter